NETT`es Team sucht Sie!

SHK Anlagenmechaniker m/w/d  und  Auszubildenden als Anlagenmechaniker SHK

Wir sind ein Familienunternehmen in der Gemeinde Fraunberg (Landkreis Erding).        Für unsere Kunden sind wir in den Bereichen Heizung- und Sanitärtechnik, Lüftungsanlagen, Solaranlagen und Bäder im Landkreis Erding tätig.

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als SHK Anlagenmechaniker oder sind interessiert daran den Beruf des SHK Anlagenmechanikers zu erlernen?

Sie möchten Wertschätzung, eine leistungsgerechte Entlohnung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Sie mögen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit?

Sie fühlen sich wohl in einem NETT`en Team und möchten unsere Kunden freundlich und fachgerecht zufriedenstellen?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne per Email!

Bewerbung an Franz Nett oder Michael Nett
info@nett-haustechnik.de  /  Tel. 08762/1227

 

Betriebsausflug der Firma Nett zur Firma Kermi nach Plattling.

Am 5. Oktober 2018 besuchten die Mitarbeiter mit dem Jnuiorchef Michael Nett die Firma Kermi – Raumklima in Plattling. Nach dem Empfang stand eine Werksbesichtigung mit Produktneuheiten und Schulungen auf dem Programm. Aktuelle Neuigkeiten und Techniken von Raumklimageräten und Duschabtrennungen wurden anschaulich vermittelt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen folgte am Nachmittag der Höhepunkt des Tages: ein Heißluft-Ballon wurde für eine Fahrt gemeinsam aufgebaut. Die Ballonfahrt über Niederbayern bei sonnigem Wetter und Fernsicht  war ein unvergessliches Erlebniss für alle Betreiligten. Den Tag haben wir mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Entspannt zu einem neuen Bad!

Der vierte Artikel zu meiner Serie:

Bäder im Wandel der Zeit – Vom Waschplatz zum Wellnessbad!

Sie haben den Wunsch nach einem neuen Bad, aber keine Lust viel kostbare Zeit mit der Planung und Organisation zu verbringen.


Durch veränderte Lebensumstände  brauchen Sie mehr Komfort und Selbstständigkeit im eigenen Bad, aber für die Organisation haben Sie keine Zeit und  Nerven.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Fachhandwerker, er übernimmt für Sie zusammen mit Handwerkskollegen verschiedener Gewerke die gesamte Organisation. Von der Planung bis zur fachgerechten Ausführung aller erforderlichen Arbeiten.
Alles aus einer Hand!
Je nach Umfang der Modernisierung Ihres Bades sollten Sie zwischen 5-10 Arbeitstage einplanen.
Bei einem Termin mit Ihrem Fachhandwerker bei Ihnen zu Hause besprechen Sie Ihrer Wünsche.
Welche Möglichkeiten haben Sie? Was wollen Sie alles Umbauen und Erneuern?

In Verbindung  mit  einer  Fachausstellung für Bäder, wählen Sie Ihre gewünschten Produkte  von der großen Auswahl und Möglichkeiten der Bäderwelten aus.
In der Regel können Sie in diesen Ausstellungen auch Fließen und Beleuchtungselemente für Ihr Bad besichtigen.  Die Lichteffekte in verschiedenen Farben, haben heute eine große Bedeutung für die Entspannung und das Wohlgefühl im eigenen Bad.

Sie haben Ihren Stil gefunden und das  Design entschieden. Farben und Formen der ausgesuchten Badeinrichtungsgegenstände  werden in einem Plan festgehalten.
Nun geht es an die Ausführung. Zusammen mit Ihrem beauftragten Fachhandwerker besprechen Sie die Termine der verschiedenen Gewerke, die für Ihre Badsanierung nötig sind.
Je nach Umfang der Sanierung von Ihrem Bad brauchen Sie bis zu 5 verschiedene Fachhandwerker.

Sie haben nur einen Ansprechpartner,
der Ihre Wünsche gemeinsam mit seinen Handwerkskollegen  erfüllt.

Eine verbindliche Terminvereinbarung  und Fachgerechte Ausführung ist Voraussetzung
für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit der einzelnen Gewerke.
Sie kommen in kurzer Zeit, entspannt  in den Genuss eines neuen Bades.

Sie werden Entspannt und Begeistert sein.

Ein Bad für alle Ansprüche!

Der dritte Artikel zu meiner Serie:
Bäder im Wandel der Zeit – Vom Waschplatz zum Wellnessbad.

Welche Ansprüche haben Sie an Ihr Bad?
Es sollte leicht zu reinigen sein, wassersparend und bequem zu bedienen.
Generationengerecht und barrierefrei.
Ein Raum, großzügig gestaltet zum Entspannen und Träumen.

Eine Badewanne aus Acryl oder Stahl, ergonomisch geformt für bequemes Liegen und Entspannen. Rechteckig oder oval, vielleicht auch mit Whirlpool.
Möchten Sie die Wanne an der Wand oder freistehend im Raum? Das hängt natürlich auch von der Größe des Bades ab.
Die Armaturen bequem zu bedienen.

Fünfeckwannen

Der bodenebene Einbau der Brausewanne gewährleistet einen komfortablen Ein- und Ausstieg. In vielen Farben und Größen erhältlich, auch zur Sanierung im Altbau geeignet.
Eine weitere Möglichkeit ist die Duschrinne gefliest, ebenfalls für barrierefreies benützen der Dusche. Die wassersparenden Armaturen als Kopf und Seitenbrausen für ein wahres Duscherlebnis.

Duschwannen

Rahmenlose Duschwände mit transparenter Linienführung geben dem Bad viel Raum zum Wohlfühlen. Das Glas mit Beschichtung und die Scharniere flachbündig zur leichten Reinigung der Duschwände.

Ein Wand-WC darf natürlich im Bad nicht fehlen. Neu sind die spülrandlosen Wand-WC für höchste Hygiene- Ansprüche. Durch die optimale Spülwasserführung und die verdeckten Befestigungssysteme leicht zu pflegen und zu reinigen. WC-Sitz mit Absenkautomatik für leises Bedienen des WC-Deckels.

Strada O

In vielen Bädern ist die Waschtischanlage der Blickfang.
Die Waschtischanlage sollte großzügig geplant sein,
für zwei Becken und Ablageflächen neben den Becken.
Die Gestaltung mit Aufsatzbecken oder Einbaubecken in eine Holz- oder Granitplatte gibt dem Bad eine besondere Note.


Die Armaturen passend zum Design des Beckens können aus der Wand oder am Waschtisch montiert werden.
Sehr schön über der Waschtischanlage ist ein Lichtspiegel. Der Lichtkörper ist bündig und somit leicht zu pflegen.
Damit Sie viele kleine Gegenstände unterbringen, ist ein Spiegelschrank von Vorteil.
Möbel im Bad runden das Gesamtbild ab und bieten viel Stauraum für Gegenstände wie z. B. Handtücher oder Kosmetik.

Ihre Wünsche und Ansprüche an ein neues Bad erfüllen wir gerne.

In dieser Serie erscheint demnächst:
Entspannt zu einem neuen Bad.

Die wunderbare Bäderwelt!

Der zweite  Artikel zu meiner Serie:
Bäder im Wandel der Zeit-Vom Waschplatz zum Wellnessbad.

Sie haben sich für ein neues Bad entschieden. Jetzt treffen Sie die Auswahl in der wunderbaren Bäderwelt um Ihre Wünsche und  Anforderungen zu erfüllen.
Für jede Lebenseinstellung der eigene Stiel.
Entdecken Sie die Faszination der verschiedenen Bäderwelten!
Mit handwerklicher  Präzision und innovativer Technik zu Ihrem  Wunschbad.
Über das Design entscheiden Sie!

 

Classic mit Eleganz, die Epochen überdauert und  fasziniert. Das Klassische hat Bestand, bleibt zeitgemäß und sinnlich.

Loop & Friends
Modern mit Bewusstsein für Design. Luxus heißt, auf überflüssiges zu verzichten. Für Räume mit individuellem Charakter, puristisch, klar, essentiell und lebendig.

My Nature
Natur ist Ihre Inspiration, mit Leichtigkeit und Romantik .Die authentischen Formen und warmen Farben, sowie die hochwertigen Materialien verleihen Harmonie und Ruhe, mehr Lebendigkeit und Frische im Alltag.

O.novo
Komfortbad, der Mensch ist das Maß aller Dinge. Eine Kollektion, die ganz dem Komfort gewidmet ist. Ob im Sitzen oder Stehen, alles ist bequem und  leicht zu erreichen.

Nach der Wahl Ihrer Stielrichtung geht es nun an die Auswahl der verschiedenen Badeinrichtungsgegenstände.
Entscheidend ist hier, wie viel Platz steht zur Verfügung, was möchte ich alles in meinem Bad und wie gestalte ich es.

Die große Auswahl an Armaturen erfüllt  jeden Anspruch, passend zu jeder Stielrichtung.
Für die Wärme in Ihrem Bad sorgt eine Fußbodenheizung und ein Design – Heizkörper. Die Fußbodenheizung wird unter den Fließen verlegt, der Design-Heizkörper direkt an der Wand montiert oder als Raumteiler – in jeder Variation die volle Funktion.
Möbel für Ihr Bad, ausgestattet mit Funktionalität, Design und Langlebigkeit, geeignet für Feuchträume.
Bei all diesen  Entscheidungen werden Sie von Ihrem  Fachhandwerker beraten, von der Planung bis zur fachgerechten Ausführung!

Ihr neues Bad ist fertig. Sie werden Begeistert sein.

In dieser Serie erscheint demnächst:
3.  Ein Bad für alle Ansprüche.
4.  Entspannt zu einem neuen Bad.

 

 

 

Viele Gründe für ein neues Bad!

Der erste Artikel zu meiner Serie:
Bäder im Wandel der Zeit –Vom Waschplatz  zum Wellnessbad.

Der Wunsch nach einem neuen Bad kann viele Gründe haben.
Ihr Bad ist zu  klein oder schon sehr alt.
Sie möchten mehr Komfort und Bequemlichkeit in Ihrem Bad .
Ihr Bedürfnis ist Entspannung, Wohlfühlen und Träumen.
Vielleicht auch Wellness mit einem Whirlpool, Sauna oder Infrarotkabine.

Oder,  Sie planen für die Zukunft ein neues Bad, mit dem Schwerpunkt:

Komfort und Pflegeleicht im Alter. Dazu ist eine bodenebene Dusche, ein niedriger Einstieg bei der Badewanne mit Haltegriff und ein neues WC auf alle Fälle angenehm.
Sie haben mehrere Möglichkeiten bei der Wahl vomWC.


Neu gibt es ein spülrandloses WC, das extrem hygienisch und pflegeleicht ist.

Ein weiterer Grund kann sein, Sie sind durch eine Krankheit oder Unfall  gezwungen, Ihr Bad behinderten gerecht zu gestalten um den Alltag zu erleichtern.

Egal aus welchem Grund Sie Ihr Bad erneuern, der erste Schritt führt Sie zu Ihrem Fachhandwerker. Bei Ihnen zu Hause, prüft er die Gegebenheiten und gibt Ihnen Tipps, welche Möglichkeiten Sie bei der Gestaltung Ihres neuen Bades haben. Wichtig sind, die baulichen Voraussetzungen mit den Wünschen und Bedürfnissen zu vereinen. Mit einer Grundplanung  von Ihrem Fachhandwerker besuchen Sie dann eine Badausstellung in Ihrer Nähe.
Dort suchen Sie sich die Badeinrichtungsgegenstände aus, die Ihre Wünsche erfüllen.
Sie werden fachlich kompetent beraten, und Ihr Fachhandwerker  bekommt  eine Badplanung mit einem Angebot Ihrer ausgesuchten Einrichtungsgegenstände.
Wenn Ihnen das Angebot und die Planung gefallen, kann mit den Umbauarbeiten begonnen werden.

Ihr Fachhandwerker bespricht mit Ihnen die letzten Details, ein Termin für den Beginn der Arbeiten wird vereinbart. Zuerst müssen die Wasser- und Abwasserleitungen und Unterputzteile nach Plan verändert werden. Nach dem Verputzen der Schlitze wird das Duschelement und die Badewanne gesetzt. Nach dem verfliesen werden die ausgesuchten  Badeinrichtungsgegenstände montiert .

Ihr neues Bad ist fertig. Sie werden begeistert sein.

In dieser Serie erscheinen demnächst:

2.  Die wunderbare Bäderwelt.
3.  Ein Bad für alle Ansprüche.
4.  Entspannt zu einem neuen Bad.

Serie: Bäder im Wandel der Zeit – Vom Waschplatz zum Wellnessbad!

In dieser Serie erscheinen:

1.    Viele Gründe für ein neues Bad !
Es gibt viele Gründe für eine Badsanierung.
Die Lebensumstände, oder der Wunsch nach Veränderung im Bad.

2.   Die wunderbare Bäderwelt!
Es gibt viele verschiedene Stilrichtungen im Badbereich.
Zu jeder Lebenseinstellung der eigene Stil.
Ob Modern, Extravagant oder Klassisch.

3.    Ein Bad für alle Ansprüche!
Ein generationengerechtes Bad ist komfortabel und barrierefrei.
Die Badeinrichtung ist für Kinder, ältere Menschen  und Behinderte besonders geeignet.

4.    Entspannt  zu einem neuen Bad!
Für alle, die den Wunsch für ein neues Bad haben, aber keine Zeit oder Lust, sich um mehrere  Handwerker zu kümmern. Bei einem Handwerkerverbund haben Sie nur einen Ansprechpartner der sich um alles kümmert. Die Termine werden mit Ihnen abgesprochen und Hand in Hand  in kurzer Zeit ausgeführt.

 Ist Ihnen schon aufgefallen, wie sich die Ansprüche an ein Bad verändert haben.
Unseren Großeltern reichte eine Waschschüssel und eine kleine tragbare Badewanne  im Wohnraum .
Einen extra Raum für ein Bad gab es nicht.
Das heiße Wasser kam nicht automatisch aus dem Wasserhahn.
Es wurde am Herd erhitzt und in die Wanne gegossen.
In der heutigen Zeit nicht mehr vorzustellen.
Altes Bad
photocredit photopin
Im Wandel der Zeit entstand der Wunsch nach einem eigenen Raum als Bad.
Es waren noch sehr kleine Räume, meist mit Badewanne, Waschbecken und Stand – WC, aber schon mit fließend warmen  Wasser.

Luxus und Design im eigenen Bad.
Heute nimmt die Bedeutung an ein Bad einen immer größeren Stellenwert ein.
Die verschiedenen Stilrichtungen erfüllen jeden Geschmack.
Der Badgestaltung sind keine Grenzen gesetzt.
Die Ansprüche sind  Komfort für alle Generationen,
Wohlgefühl  und Wellness.
Eine angenehme Verbindung von Hygiene  und Entspannung.
Pflegeleicht und großzügig gestaltet, mit Fußbodenheizung und Handtuchtrockner.

Sie wünschen sich ein neues Bad, sind aber beruflich sehr eingespannt. Die Organisation für Ihr neues Bad übernimmt gerne der Handwerkerverbund von der Planung bis zur Fertigstellung.

Was ist Ihr Anspruch an ein Bad?

Lesen Sie den nächsten Artikel.
Es gibt viele Gründe für ein neues Bad!

 

Berührungslose Armaturen in öffentlichen und gewerblichen Sanitärräumen!

Berührungslose Armaturen in öffentlichen und gewerblichen Sanitärräumen!

Hygienisch und sparsam mit Automatikspülung.  

Der Einsatz von berührungslosen Waschplatzarmaturen und elektronischen Spülsystemen ist in öffentlichen und gewerblichen Sanitärräumen nicht nur eine Frage von Hygiene oder Komfort. Für den Anlagenbetreiber zählen vor allem auch Wirtschaftlichkeit und störungsfreier Betrieb.

Bei elektronischen Waschplatzarmaturen und elektronischen WC und Urinal-Spülsystemen ist der große  Vorteil, die berührungslose Benützung.

Sie können sich ohne Berührung der Armatur die Hände waschen, das Wasser hört nach einer gewissen Zeit automatisch zu laufen auf. Dies verhindert, das Wasser verschwendet wird.

Die elektronischen Urinal-Spülsysteme haben Zusatzfunktionen wie automatische Anpassung an die Benutzerfrequenz, Überlaufschutz oder die Vermeidung von Fehlspülungen.

In den WC-Räumen öffentlicher Gebäude erwartet der Nutzer berührungsfreien Komfort. Das Design und die Ästhetik in öffentlichen Sanitärräumen nehmen einen immer größeren Stellenwert ein. Die berührungsfreie Bedienung von Waschplatz- und Spülarmaturen verleihen hier der Raumgestaltung eine zusätzliche Note – ob in der Gastronomie, in Hotels oder in Sportstätten und Schwimmbädern.

Die Anforderungen  an WC- und Urinal – Spülsysteme  in öffentlichen Sanitäranlagen sind sehr groß. Neben spitzen Benutzungszeiten ist aber auch mit längeren Benutzungsunterbrechungen zu rechnen, in Gewerbeobjekten und Schulen am Wochenende.
Für diesen Fall sind dann Hygienespülung oder das automatische Auffüllen von Geruchsverschlüssen gefragt. Wie Sie sicher wissen, können ausgetrocknete Abläufe von Badewanne, Duschwanne, Waschbecken und Bodenablauf zu einer erheblichen Geruchsbelästigung führen.
Bei WC- und Urinal stellen automatische Spülsysteme sicher, dass nach jeder Benutzung auch wirklich gespült wird. Besonders wichtig bei Kindergärten, Schulen und Altenheimen, da wird das auch mal vergessen.
Quelle: IKZ Fachplaner

Handwerkerverbund – Stressfrei zu einem neuen Bad!

Handwerkerverbund – Stressfrei zu einem neuen Bad!

Es gibt viele gute Gründe, warum Sie Ihr Bad sanieren wollen oder vielleicht müssen.

-Die Notwenigkeit einer Badsanierung, die Lebensumstände haben sich verändert.
-Sie möchten bei der großen Auswahl der Bäderwelten Ihren eigenen  Stil  verwirklichen.
-Sie wünschen sich mehr Komfort und Selbstständigkeit im eigenen Bad.

Ich hoffe, dass ich in den oben genannten  Blogartikeln vom 31.07.2013, 05.08.2013, und 14.08.2013 mit der ausführlichen  Beschreibung der einzelnen Themen , den Wunsch für ein neues Bad bei Ihnen geweckt habe.

Wenn Sie jetzt nur noch Bedenken haben,
dass die Ausführung Ihrer Wünsche zu viel Zeit raubt,
zu viel Schmutz verursacht oder Ihnen allgemein zu stressig ist,
kann ich Sie beruhigen.
Für Sie gibt es den Handwerkerverbund.

Handwerkerverbund heißt, es haben sich die verschiedenen Gewerke zusammen gefunden, die für Ihre Badsanierung nötig sind. Je nach Umfang der Sanierung von Ihrem Bad brauchen Sie bis zu 5 verschiedene Fachhandwerker. Sie haben nur einen Ansprechpartner, der Ihre Wünsche gemeinsam mit seinen Partnern umsetzt.

Als erstes  machen Sie bei Ihrem Fachhandwerker einen Termin zur Besprechung Ihrer Wünsche.
Welche Möglichkeiten haben Sie? Was wollen Sie alles Umbauen und Erneuern?

Den zweiten Termin macht für Sie Ihr Fachhandwerker in einer  Fachausstellung für Bäder, dort wählen Sie Ihre gewünschten Produkte  von dem großen Angebot aus.
In der Regel können Sie in diesen Ausstellungen  auch Fließen und Leuchten für Ihr Bad besichtigen.  Die Lichteffekte in verschiedenen Farben, haben heute eine große Bedeutung auf die Entspannung im eigenen Bad.
Sanierung
In einer letzten Besprechung mit Ihrem  Fachhandwerker , werden Ihre Wünsche, Farben  und  die ausgesuchten Einrichtungsgegenstände fest gelegt.
Es wird ein bemaßter Plan gezeichnet, nach dem sich jeder Handwerker richtet.

Selbstverständlich arbeiten die Handwerker Hand in Hand, Sie kommen in kurzer Zeit in den Genuss eines neuen Bades.

 

 

Das Mehrgenerationenbad – Selbständigkeit lässt sich planen!

Das Mehrgenerationenbad – Selbstständigkeit lässt sich planen!

Generationen verbinden!
Was macht ein Bad angenehm wohnlich und komfortabel?
Die Ausstattung des Bades, aber auch das  Design. Es sollte zeitlos, pflegeleicht und komfortabel sein, wenn nötig auch barrierefrei. Geschlossene Keramikflächen durch  verdeckte Befestigungssysteme, Bodenfreiheit durch Wand-WC, WC-Sitz mit Absenkautomatik,  Waschtischvarianten mit komfortabler Ablagefläche, Duschwannen bodeneben, Rahmenlose Duschabtrennungen. Das alles steigert die Lebensqualität.

Was für viele selbstverständlich ist, stellt Kinder und ältere Menschen, vor allem Kranke und Behinderte vor große Schwierigkeiten. Hier gilt, die Lebensqualität zu erhalten, besonders die  Eigenständigkeit und Unabhängigkeit für private Freiräume .
Der Sanitärfachhandel bietet Produktentwicklungen mit modernem Design, intelligentem Komfort, funktional einfach und leicht zu pflegen.

DejunaDer Waschtisch in den breiten 600 mm, 650 mm, und 750 mm  erfüllt die Voraussetzung für die barrierefreie Badausstattung. Er ist extrem flach für viel Kniefreiheit beim Sitzen und mit dem Rollstuhl unterfahrbar. Front und Seitenbereiche sind stabil und leicht zum heran ziehen und festhalten zu benützen. Auch die gerade Armauflage- und der Abstützbereich, sowie eine Aufkantung für den direkten Spiegelaufsatz sind ein großer Vorteil. Eine Erleichterung für selbstständiges Waschen, Kämmen und Rasieren, egal ob im sitzen oder stehen, Sie haben den Blick in den Spiegel.

Die Armatur mit Ausladung 525 mm ist leicht zu bedienen, alternativ gibt es auch berührungslose Armaturen  mit Infrarot – Sensor.

Das Wand-WC  mit 700 mm Ausladung und das Stand-WC erfüllen ebenfalls die Ansprüche für eine barrierefreie Badausstattung. Der Vorteil ist eine  einfache Nutzung vom Rollstuhl  aus.  Die Sitzhöhe von 480 mm inkl. WC-Sitz erleichtert das Hinsetzen und Aufstehen. Der WC-Sitz hat eine durchgehende Scharnierwelle aus Edelstahl  für hohe Stabilität, eine Abschrägung der Keramik und Puffern , für einen  sicher aufliegenden WC-Sitz.

Shower range

Die Duschwanne sollte bodeneben also barrierefrei  gesetzt werden, die Duschabtrennung mit großer Öffnung und zusätzliche Stabilisatoren.

Mit einem Badumbau Generationen gerecht, steigt die Lebensqualität.

Quelle Keramag